VCP-Zeichen

Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder

Stamm Walther von der Vogelweide

Würzburg und Estenfeld

Platzhalter

Stammeswappen Walther von der Vogelweide

Fueller

Erwachsenentreffen in Karlstadt

Am Samstag, den 23. April, dem Georgstag, traf sich eine kleine Gruppe Erwachsener aus der Region Main/Spessart zum Erwachsenentreffen.
Ziel war diesmal die Erkundung des Naturschutzgebietes rund um Karlstadt.
Die Gruppe traf sich um 10 Uhr im Jugendgruppenraum des VCP Karlstadt im Keller des Kindergartens der Evangelischen Kirche. Die dort gezeigte Präsentation : "Die Karlstadter Trockenrasen", erstellt von Herrn Dr. Franz Dunkel, herausgegeben von der Regierung von Unterfranken, stimmte die Teilnehmer auf den Gang durch das Naturschutzgebiet ein.
Nun ging es bei herrlichem Sonnenschein zunächst auf den Saupurzel, dem Hausberg Karlstadts. Unter blühenden Dornenbüschen entdeckte man Veilchen und Schlüsselblumen. Auf der Höhe präsentierten sich Echte Küchenschellen und Frühlings-Adonisröschen. Die blühenden Blumen verzauberten die Landschaft.
Hinter dem Saupurzel entdeckte die Gruppe eine weitere Besonderheit, nämlich den Flug-Sand-Magerrasen, mit Berg-Sandglöckchen und Grasnelken.
Weiter ging es auf der Höhe entlang über den Karlstadter Segelflughafen zum Greinberg und schließlich zum Kalbenstein. Auf der Höhe des Kalbensteins markiert ein "Edelweiß" das Ende des Karlstadter Klettergartens. 1784 entstand die Felsformation des Karlstadter Klettergartens durch einen Erdrutsch. Seit 1950 hat der Deutsche Alpenverein, Sektion Würzburg, die Felsformation als Klettergarten eingerichtet. Seit dieses Gebiet Naturschutzgebiet ist, darf allerdings nicht mehr geklettert werden. Lediglich der Klettersteig zum Edelweiß hoch darf benutzt werden.
Anschließend durchstreifte die Gruppe die anschließenden Weinberge und lernte so eine dritte Landschaftsform kennen.
Zum Abschluss der Wanderung kehrte die Gruppe in die Falteshütte unterhalb des Edelweißes ein. Eine deftige Brotzeit bildete das i-Tüpfelchen des Erwachsenentreffens.

Henning Lucht

Ansprechpartner für die Erwachsenenarbeit sind Eginhard Müller (Egi), Badersgraben 30, 97464 Niederwerrn OT Oberwerrn, 09 72 6 - 90 95 30 und Henning Lucht, Saupürzelweg 12, 97753 Karlstadt, 09 35 3 - 14 38.

Erwachsenentreffen am 8. Mai 2004
Blick ins Maintal Richtung Spessart

 

Fueller

Platzhalter

 

Stand: Donnerstag, 12.05.2005 11:57