Klimaerwärmung - ja oder nein
Global Warming - Pro and Contra
02. Oktober 2004 © email: Krahmer

Der große Streit zwischen Empirikern und Theoretikern, zwischen Analyse und Modellen?

Oder zwischen
Wissenschaft, Politik und Geld?

Aktuelles zur Klimaforschung extra Seite
z.B. mit
 The Ice Age is coming - Solar cycles, not CO2 determine climate. 21st Century Science & Technology pdf download
 - Dr. Jaworowski berücksichtigt die bisherigen Messungen und neueste Daten aus Russland.
Life After The Oil Crash

Kontra-Katastrophen-Presse
 

 Kohlendioxid und Klima Vortrag von A. Alvensleben 2001
 Kommentar von Prof. Rahmstorf  PIK Potsdam 2004
 Roten Karte für den Klimaexperten Antwort von A. v. Alvensleben 2004

CO2 ist kein Umweltgift, sondern Lebenselexier der Pflanzen:
Korn wächst optimal bei dreifach höherem CO2 Gehalt.

Klimaerwärmung aus  russischer Sicht - Prof. Dr. Kirill Ya. Kondratyev


 Osama Bin Greenhouse by Spencer, NASA

 
New Little Ice Age Instead of Global Warming?
 Dr. Landscheidt prognostiziert schon länger eine kommende kleine Eiszeit um 2020-2030!!

earthobservatory.nasa  erstellen Sie gewünschte Klima-Animationen - Datendownload

Dr. Theodor Landscheidt,
der Namensgeber für das um das Jahr 2025 von ihm prognostizierte,
Klimaminimum (einer kleinen Eiszeit) dem Landscheidt- Minimum
verstarb unerwartet. Wir danken ihm !
Wir trauern mit der Familie!
P.Krahmer

Wär nicht das Auge sonnenhaft,
Die Sonne könnt es nie erblicken,
Läg nicht in uns des Gottes eigne Kraft,
Nie könnt uns Göttliches entzücken.

Goethe

 

Ruhe in Frieden lieber John! Sein Vermächtnis:  
Still Waiting For Greenhouse - www.john-daly.com
Britischer Marineoffizier i.R.

Weinberg's Second Law
If builders built buildings the way programmers wrote programs, then the first woodpecker that came along would destroy civilization.


Viel vom "Global Warming" der IPCC ist nur in Computermodellen existent
Messdaten sprechen oft eine andere Sprache.
Man verletzt hier naturwissenschaftliche Grundprinzipien:
Ein Modell, eine Theorie muss immer wieder den empirischen Daten gestellt werden.
Stimmen Modell (selbst von den besten Rechnern simuliert) nicht mit der Realität in Vergangenheit und Gegenwart überein, so muss das Modell revidiert werden und nicht die Auswahl an empirischen Daten. Verliebt in "Menschen gemachte Effekte" sieht man die Hauptursachen nicht mehr, schlicht weil Liebe blind macht und es zudem politisch gelegen kommt.
Traurig, dass auch einige gute Wissenschaftler dem folgen.
Hätte man immer so gehandelt wäre die Erde noch Scheibe,
die Araber hätten nie Indonesien entdeckt und die Europäer nie Amerika.

Schade dass auch für Wissenschaft gilt:
Wessen Geld ich verdiene, dessen Lied ich sing.
(damit es auch Hannoveraner verstehen)

Die wichtigsten Klima-Modellier und Simulationsgruppen weltweit
die deutschen Gruppen stehen weit unten, dürften aber wohl die solidesten Vorausberechnungen liefern.
Sie dort!

Ein schöner Sommer, ein Hochwasser in Europa sind Wetterereignisse und kein Klimageschehen!

Freuen Sie sich einfach am Kleinen, nehmen Sie es tief in sich auf,
dann verschwindet die Scheinangst Klimaerwärmung und das
CO2 wird zum Lebensstoff der Blume und ist nicht länger Gift.

Bisher steht die Mehrheit der Wissenschaftler, die sich mit der Erde, der Sonne, der Geophysik und der Geologie, sowie der Klimatologie und der Meteorologie befassen zu 60% auf der skeptischen Seite. Keiner würde sich in wissenschaftlichen Publikationen zu Einem mehr als "möglich" hinreißen lassen. Signifikanzniveaus sind eine gute Sache!

 
Korn und Weizenertrag steigen mit Düngung und CO2
in beiden Fällen dank Energieeinsatz.



Quelle: International Rice Research Institute-pdf -
Atmospheric CO2 Enrichment: Boosting Rice Yields of Asia
Der CO2 Gehalt der Luft scheint keinen negativen Einfluss auf die Reisernte zu haben,
im Gegenteil,
auch wenn da sicher viele Faktoren eine Rolle spielen.



... und trotzdem, das CO2 Gas, die Mutter des Biologischen Lebens auf der Erde, scheint ambivalent zu sein.
Natürlich sind die größten CO2 Umsätze natürlich, Pflanzen und Algen atmen es ein und generieren mit Solarenergie Sauerstoff. Milliarden von Insekten, Kühen und Menschen machen es umgekehrt.
Lediglich Promille Größenordungen werden zusätzlich vom industrialisierten Menschen generiert.
Die Frage im Promille Bereich ist aber auch doppeldeutig, so genügt diese Größenordnung beim C2H4OH dem Alkohol Unfalle zu verursachen. Andererseits spielt das CO2 beim Atmen bis 2% keine große Rolle.
Riesige Mengen sind in den Weltmeeren physikalisch gebunden, ganze Gebirge bestehen aus versteinertem CaCO3 dem gebunden CO2 in Kalk und Dolomitgebirgen. Zu denken gibt aber auch, dass riesige Tropenwälder mit Fauna und Zersetzung (Amazonas) kein Verbraucher, sondern Produzent von zusätzlichem CO2 zu sein.
Die einen Sagen kein Promille zusätzlich, die anderen sagen ab der vierfachen heutigen CO2 Menge wächst Korn am besten, ein bisserl mehr ist also nützlich.
Ganz so einfach ist die Welt nicht!

 

TEIL 1

TEIL 2

Aktuelles zur Klimaforschung
extra Seite
-


Allein das Start-Ikon spricht Bände:


mit einem Bild aus der  Sixtinische Kapelle


in Anspielung auf das  PIK-Logos

Klimaforscher bekräftigen Notwendigkeit von Klimaschutz
weltweit wird das mit der "deutschen Klimaangst" lächerlich gemacht,
aber alles sind seriöse, integre und glaubhafte Wissenschaftler!!


... nur, warum sieht man es international doch etwas neutraler??

FAQ Skeptiker fragen Wissenschaftler antworten
Prof. F. Singer

A global warming primer by Gerald Marsh  --- pdf file

Es ist die Sonne und kaum der Mensch
Krahmer- Referat 2003 - Kritische Akademie Inzell
(Sonne steht für Sonnensystem und Magnetfeld als Ganzes)

Glauben Sie es oder glauben Sie es nicht:
Wenn die Sonne stärker strahlt wird es auch auf der Erde wärmer!
(wie am Kaminfeuer mit oder ohne Glasscheibe - mehr Holz und es wird wärmer)
und
wenn die Erde weniger Sonnenlicht reflektiert, so muss sie wohl mehr
absorbieren, und das bedeutet ...
Scientists Watch Dark Side of the Moon to Monitor Earth's Climate
2,5% in ein paar Jahren ist wohl mehr als 0,6 Grad in 100 Jahren.
In gleicher Größe ändert sich gegenwärtig das Magnetfeld der Sonne.
auch anthropogen?  Menschengemacht????

fast Hand in Hand...
The Ice Age is coming - Solar cycles, not CO2 determine climate. 21st Century Science & Technology pdf download
- Dr. Jaworowski berücksichtigt die bisherigen Messungen und neueste Daten aus Russland.
mit umfangreicher Zitatensammlung!


Kommt gar über Nacht die Eiszeit?
the day after tomorrow - sehenswerter Kurzfilm
Panikmache ... und dann kommt alles ganz anders!

 ein extremer Skeptiker  Thieme
die ganze Treibhaustheorie in Frage gestellt!
Es mehrt sich die Zahl der Wissenschaftler die diesen Gedanken zu denken wagen.


 Klima- Messdaten Hohenpeissenberg 1780-2002 - neues Seite bei MM-Physik mit Download
so wird statistisch betrogen!

Bending the Hockey Stick
How much of the warming of the 20th Century was man-induced
and how much of it is Mann-induced?

Mann korrigierte nun seine Datensätze! Nature
Der Kritiker sieht das jetzt so...  Juli 2004

Broken Hockey Stick! bei J. Daly, AU
Das Hauptargument der IPCC in den letzten Jahren - ein Kunstfehler?
auch neue russische, chinesische und Ergebnisse finden Kleine Eiszeit und Mittelalterliches Temperaturmaximum, das höher als das derzeitige Temperaturhoch lag.
Verschwinden unpassende Daten im Papierkorb?
J. Daly hat die fraglichen Dateien aufgehoben und ins Web gestellt.
Nun sollte ein neutrales Gremium von Wissenschaftlern nachrechnen
und verifizieren oder falsifizieren,
und das Feld nicht politischen Demagogen überlassen, fordert MM-Physik!

Liest man dann gar noch, dass eines der alles entscheidenden Daten-Samples
aus den Ringen von einem Dutzend Ostsibirischer Bäume gewonnen wurde,
die Daten nicht mal im weltweiten Baumringarchiv aufgenommen wurden,
 muss man den Kopf schüttelt.

Damit werden Zahlungen in viele Milliarden Euros ausgelöst? - Klimahandel - ein Unwort 2004!
Hätte Töpfers Töchterlein nur nicht einen Bio LK an der Schule gewählt!

Nein- mir ist das nicht egal!
Auch ich und meine Familie müssen über Strompreise und Klimasteuern mitzahlen!

 



Der Wasserplanet  von Ernst-Georg Beck 2001-2003
Auf Schulniveau gehaltene vorzügliche Erklärung zur Klimawandel, CO2 uvam.

Er räumt mit dem Betrug des BUA, das CO2 als schädliches Gas in die Reihe der Giftgase einordnet auf. CO2 ist wie HOH lebensnotwendig für Kohlenstoffleben!

The Inconstant Sun NASA Feb 2003 
wie schon lange bei MM-Physik postuliert zeigen neueste NASA Satellitenmessungen die wichtige Rolle  der Sonne beim Erdklima.

Liegt die derzeitig kleine Erwärmung der Erdatmosphäre am schwindenden Magnetfeld?
Klimamodelle schlechter als ihr Ruf, Uni Giessen, 8. Juni 2002
weatheraction.com - kommerzielle längerfristige Wettervorhersagen - auf Solarbasis -- Klima ist das noch nicht!

Schmelzen unsere Eisberge?- nach allen Horrormeldungen sollte man es vermuten, aber es ist ganz anders
Kosmische Teilchenschauer als Grund für das Dinosauriersterben? - Uni Bonn, 4.6.2002
Kohlendioxid und Klima Vortrag von A. Alvensleben - schöne Zusammenfassung der Klimafakten
Strahlungsgesetz - Sonnenstrahlung und Erdtemperatur berechnen
Deutsche Kernreaktoren produzieren zur Zeit soviel Energie wie noch nie! -Weltrekorde 25. Februar 2002
Wer an die CO2 Katastrophe glaubt müsste dies eigentlich begrüßen!

Im Laufe der nächsten Wochen wird diese Seite komplett neu "verlinkt". Die NASA-Daten wurden schon aktualisiert.
Falschmeldung Inselstaat Tuvalu - Tuvalu versinkt nicht! email vom 19.11..2001
Bonner entlocken Wolken ihre Geheimnisse Klimamodelle korrigieren? - Uni Bonn- 29. August 2001
View the President's Remarks - Video - Realplayer
Climate Change Review - Initial Report -US-Gov -download pdf
Schmelzen unsere Eisberge?- alternative Frage zum Umwelttag, 5. Juni.2001
Klima in historischen Zeiten
Die Auswahl an Links zu Seiten über "meine geliebte Erde" sollte objektiv sein, wird aber sicher von meiner Einstellung mitbeeinflußt. Dabei kommt aber alle Welt in Form von Links zum Zuge und nicht nur die europäische Anschauung. Nach ein paar persönlichen Bemerkungen finden Sie in meiner Linksammlung wie in einem Warenhaus (nomen est omen) alle möglichen Meinungen, Tatsachen, Hypothesen, Theorien, Darstellungen und Gegendarstellungen. Die Bemerkungen meinerseits geben natürlich meine derzeitige Meinung wieder. Bei anderen Daten werde ich meine Darstellung korrigieren und schrittweise verbessern. Nur ist es evident, dass bei manchen "wissenschaftlichen Aussagen" der Wurm drinnen ist. Das fühlen die Bürger intuitiv, selbst wenn dem einfachen Mann keine CRAY Rechenanlage zur Seite steht.
Kritik, positive wie auch negative, halte ich für sehr fruchtbar und habe bereits auf sehr viele Zuschriften, mal so und mal anders neue Links und Schwerpunkte gesetzt.
Da ich selbst zu wenig Klimawissenschaftler bin, setze ich die Links auf wissenschaftliche Arbeiten, wie auf populärwissenschaftlich interessante Seiten.
Und natürlich : die skeptischen Seiten sind etwas stärker betont, da der klassische Treibhauseffekt mittlerweile (mehr oder weniger richtig, leider) in jedem Schulbuch steht und diese Seiten eben zum eigenen Nachdenken reizen sollen.
Und so wage ich zu prognostizieren (auch ohne CRAY) :

Im nächsten Jahr ist der El Nino- Effekt vorbei und falls keine grösseren Vulkane ausbrechen werden, so werden unten genannte Zahlen nochmals halbiert - und man steht beim
global warming (wohlbemerkt dem anthropogenem, dem man-made)
bei einem Anstieg von 0,00 °C +- 0,25 °C.
Dank der aktiveren Sonne werden auf dem Gesamtkonto dann also 0,25 °C +- 0,25 °C stehen
und der Meeresspiegel wird sich um 15 cm erhöhen - jeweils auf 100 Jahre bezogen!
Warten wir den neuen IPCC Bericht im Jahr 2001 ab. Doch jetzt zum derzeitigen Stand:

Zunächst einige Links auf den Servern von MM- Physik:
Größenordnungen - Sonnenleistung versus Menschheitsleistung was immer man unter letzterem versteht - von P.Krahmer - so habe ich mal angefangen, bei meinem Nachlernen in Sachen Global Warming
Aktuelles zur Klimaforschung
Sonnenwind und Erderwärmung zur Rolle der Sonne beim global warming, von P.Krahmer
Strahlungsleistung, Energie- und Entropiehaushalt der Erde von P.Krahmer
Saurer Regen... Heisse Luft? TV-Talkshow 19.Juni SWF3 - 3.Aug. 3SAT - u.a. mit Thüne, Krahmer
Sonnenschirmeffekt versus Treibhauseffekt - mehr als eine Denksportaufgabe?
Gegenwärtiger Stand der Theorie der Klimaerwärmung global warming Fazit von P. Krahmer
zum Einstieg in die Theorie der Strahlungsgesetze:
Maxwellsche Geschwindigkeits- Verteilung Artikel von Strutz DE bei MM-Physik
Strahlungsgesetze-Berechnung der Konstanten Artikel von Strutz DE bei MM-Physik
Ende der Klima-Posse in Sicht von H.Thieme - nachvollziehbare Argumente Kontra

Aktuelle Links

Klassische Klimaforschung
The IPCC Data Distribution Centre: Gateway

als Darstellung der etablierten Klimaforschung gelten. Auch
 Climatic Research Unit home page - Uni of East Anglia Norwich - UK
gehört zu den wichtigsten Seiten der klassischen Klimaforschung.
Die NASA verhält sich weitgehend neutral, was ja auch die Temperaturmessungen durch Satelliten aussagen: In 20 Jahren kaum Änderung:

Spencer/Christy 25 Jahre Sat-Messungen pdf File

Modellbildung und Simulation sind theoretisch wohl durchdacht, können aber nur durch nachträgliche Parameter- Änderungen mit der Empirie, den Meßdaten in Einklang gebracht werden: Shifting seas in the greenhouse? Rahmstorf, Nature,99
Climate-change research after Kyotom Hasselmann, DKRZ, DE
The Global Warming Time Bomb?

Russische Akademie der Wissenschaften doch etwas neutraler, um nicht wissenschaftlicher zu sagen

Klimawandel - Schulniveau, Grundlagen - Hamburger Bildungsserver

Skeptiker- Seiten findet man bei Daly, AU :
Sulphur Rettet Schwefel diverse Klimamodelle? Daly, AU
World Climate Report
Welcome to the Greening Earth Society Auf einer wärmeren Erde wachsen Pflanzen besser, die Photosynthese regelt CO2 zurück
A CRITICAL EXAMINATION OF CLIMATE CHANGE by Douglas Hoyt
Klimawandel - die Erwärmungshypothese
Climate Change 2001: The Scientific Basis
A Doubling of the Sun's Coronal Magnetic Field during the Last 100 Years
cosmicray kosmische Strahlen, Sonnenwind und Klima auf Erden
Geophysical Research Letters - Vol. 26, No. 14
Estimation of the solar fraction and Svensmark factor von P. Dietze
Long-term drift of the coronal source magnetic flux and the total solar irradiance
Hansen's Reappraisal
iccp errors by vincent Gray download - hier sieht man tabellarisch alle Schätzwerte der etablierten Klimaforschung und eine simple Streurechnung zeigt wie unsicher jede präzise Erwärmungsangabe sein muß, geht man wissenschaftlichem Konsens aus.
The Scientific Attitude to Climate Change
Arthur B. Robinson - Oregon Institute of Science and Medicine
Environmental Effects of Increased Atmospheric Carbon Dioxide - Anti Global Warming Petition Project

Im Folgenden sind Links zu Befürworter und Gegnern der Theorie der globalen Erwärmung zusammengetragen worden. Es wurde versucht alle Seiten zu Wort kommen zu lassen. Man achte beim Studium etwas auf die Publikationszeit:

Je jünger die Pages von Gegnern wie Befürwortern, desto niedriger fällt die Erwärmung aus!

Von Friis-Christensen, E., and K. Lassen, "Length of the solar cycle: An indicator of solar activity closely associated with climate," Science, 254, 698-700, 1991.

Dieses Bild wurde vom Stanford Solar Center übernommen und dokumentiert den Zusammenhang zwischen Sonnenaktivität und Klimaerwärmung in eindeutiger Weise.
Von 1860 bis 1990 nehmen beide Größen nahezu synchron zu.
Die UN geht von einer globalen Erwärmung um 0,46 Grad in diesem Jahrhundert aus, was aber durch die Lage der meisten Meß- Stationen in der Nähe großer Städte (deren Lokalklima stark durch Eigenexpansion bedingt ist) noch nicht abgesichert ist. Satellitenmessungen und Messungen in Polarregionen zeigen keine oder deutlich niedrigere Erwärmung. Bis zu 50% dieser 0,5 Grad also 0,25 Grad/100 Jahre gehen allerdings auf das Konto Mensch (mit seiner Industrie und Energie, seinen Kühen und Reisfeldern).
Neuere Ergebnisse zeigen allerdings nicht mehr diesen Zusammenhang zu eindeutig:
Neue Pressemeldung aus Dänemark - Solar-Terrestrial Physics

The Carbon Dioxide Thermometer and the cause of global warming Artikel von Calder -top!



Bild anklicken liefert Datensatz für EXCEL (microsoft)
Okt 2003

Trendanalyse : - 0,5 Grad pro Dekade

+0,08 Grad pro Dekade

Zwei Vulkanausbrüche erzeugten kurzfristige Erwärmungsspitzen
Dez 97 war der kälteste Monat seit 20 Jahren
Es ist ein Trend nach unten deutlich erkennbar
NASA/Marshall Physics and Astronomy 1997 - mit:
December 1997: Coldest Month on Record
kälter wird's - zumindest nicht wärmer!

Auf hundert Jahre hochzurechnen wäre ein Kunstfehler, den dies sind
Messdaten und keine simulativen Abschätzungen.
Die Oberflächennahe Atmosphäre zeigt mit Ausnahme des El Nino- Ereignisses eine fast gleich bleibende Temperatur

Das passt nun alles leidlich zu den neueren Klimamodellen (zumindest seit die Aerosole berücksichtigt werden und man kräftig an den Parameterschrauben gedreht hat)

Neueste DATEN - bis OKT2003, Dank Spencer, NASA
Wie kommt man zu diesen Daten?

THE GLOBAL CHANGE MASTER DIRECTORY
Live Access to Climate Data
NASA/MSFC Earth Science: Globally-Averaged Atmospheric Temperatures
Global Temperature Anomalies - java! Zeitraubende Angelegenheit- Vorsicht Laden abwarten!
NASA/MSFC Earth Science: Globally-Averaged Atmospheric Temperatures (Spencer, Christy)
Bei der letzten Adresse können Sie die Daten laden, mit denen ich obiges Diagramm erstellt habe. Ein nettes Schülerprojekt, Daten einfach an Excel o.ä. übergeben! Da man dann aber doch wieder etwas Arbeit hat (Punkt mit Komma konvertieren - für EXCEL DE usw) habe ich beide Graphiken mit Tabellen in ein Excel- Datei (13 kB !) gepackt und bei Anklicken des Bildes oben wird diese Datei geladen. Zur Auswertung benötigen Sie dann das übliche EXCEL von Win95 oder höher.

Genauere Regressionsanalyse sehen Sie online auch in meinem Artikel der Klimaflop?

Physiker sind eigenwillige Menschen, sie glauben nicht apriori alles, was man ihnen erzählt. Nein- meist wollen sie "nachmessen" und die Aussagen verifizieren. Ganz einfach ist es mit Klimadaten nicht, aber es gelingt mit einiger Übung selbst mit einem Klasse erwartungsvoller Jugendlicher im Rücken:
Wir holen uns die Daten doch mal selbst via NOAA NCEP Server und werten die ASCII files mit einer Tabellenkalkulation, z.B. EXCEL aus. Einfach den Datensatz importieren, EXCEL macht fast alles automatisch. Dann beginnt die Offline- Arbeit und man erhält alle möglichen und letztlich auch die gewünschten Graphiken.
Interessant sind die mittleren (mean), weltweiten(global) Temperatur- Daten der letzten 50 bis 150 Jahre für den Download. Die URLs sind nicht fest, daher müssen Sie selbst etwas suchen, aber Sie werden sehen:
Sie kommen immer wieder auf etwa (0,5 +- 0,2) Grad Celsius/100 Jahre!
Gehen Sie in eine Buchhandlung und zählen die Bücher über "Klimaerwärmung" und "Pyramidenmathematik" dann sehen Sie wie viele Leute mit der Unwissenheit anderer Geschäfte machen. Am ehrlichsten sind noch die ältesten Werke, andere pflegen mehr oder weniger abzuschreiben. Blättert man in diesen Werken, so findet man die berühmten exponentiellen Graphiken zur Katastrophe. Vergleicht man diese, so erkennt man, das die Modelle die Katastrophe immer weiter nach rechts in die Zukunft rücken - neue Modellrechnungen natürlich. Das Basisgesetz dabei ist: Rücke die Prognose jedes Jahr ein Jahr nach rechts- und niemand wird dich je zur Rede stellen können. Da scheint echt der Wurm drinnen zu sein. Ein Wurm ganz besonderer Art, der selbst an Würmern litt, die wiederum an Würmern litten (Ringelnatz hat das schöner formuliert). Aber die "unfehlbaren" Computerprogramme der Hochrechnungen können sich doch nicht irren? Dazu sollte man bedenken : ein Computer rechnet (bislang) immer nach dem Konzept, das man in ihn steckt. Wenn man Klimaerwärmung beweisen will, freut man sich doch wenn das auch der Computer herausbekommt und gibt dementsprechende Trendzusammenhänge ein. Diesem Kunstfehler kann sich niemand vollständig entziehen. Pläne, Prognosen, Hochrechnungen sollten sich, ständig rückgekoppelt mit allen Daten, verbessern. Das in diesem Zusammenhang die empirischen Daten (Ballon und Satellitenmessungen siehe oben) korrigiert werden ist wissenschaftlich, fraglich ist nur die Prämisse, durch Korrekturen der Empirie sich dem Modelle zu nähern. Umgekehrt sollte es sein. Die Modelle müssen solange variiert werden, bis sich die Empirie darin widerspiegelt.

Wenn dieses Feedback von Empirie auf Modellbildung fehlt, kann ich nur mit Bert Brecht sagen:

"der Mensch lebt durch den Kopf, sein Kopf...".

Auf amerikanisch : "The more we model, the worse our predictions get. So-lar, so good"

Oder sehen sie mal zu den Virtuellen Welten der modernen Magier wo ich ein paar bissige Worte zu den Simulationsmodellen gefunden habe.

Mindestens die Hälfte der Klimawissenschaftler sieht es doch mehr skeptisch:


Still Waiting For Greenhouse von J.L. Daly aus Australien, eine sehr umfangreiche Site
Klimadaten von diversen Stationen - da findet man Fakten und kann dann etwas mitreden.
Der Treibhauseffekt von Ernst-Georg Beck

Bei MSU Global Temperature Data findet man nette Zusammenstellung auch mit Faktoranalysen, Regressionsstatistiken, Wavelet-Analysen - eben ein Wissenschaft für sich. NOAA und die UN kommen zu ähnlichen Ergebnissen, nur werden teilweise doch andere politische Folgerungen gezogen.
z.B. auch bei der halb- offiziellen deutschen Meinung, im Bericht zur Klimaänderung Ende 1997:
Presse- Bericht des wissenschaftlicher Beirats der Bundesregierung Deutschland
Politisch und wissenschaftliche Gegenpositionen findet man z.B. bei
Sonnenaktivitaet und Klimadynamik wissenschaftlicher Artikel von Landscheidt (deutsch und englisch)
NESDIS Home Page - Umweltdaten - Satellitenmessungen Daten sind neutral
THE LEIPZIG DECLARATION ON GLOBAL CLIMATE CHANGE REVISITED
juncscience Querdenken in den Naturwissenschaften - Fällt nun der Himmel auf uns?

Allerdings sind z.Z. die amerikanische Server mehr dabei El Niño zu diskutieren. Sie sieht tatsächlich bedenklich aus, diese Störung des Klimas, aber es sieht auch nach Hochstilisieren einer neuen Katastrophenstimmung aus, kommt El Nino doch gerade rechtzeitig, da die Klimaerwärmung nicht mehr so schnell greift wie prognostiziert und selbst die Ozonlöcher sich gefüllt haben.( What is La Niña? PMEL/NOAA ist eine neue Seite zu dieser Thematik)

Suchen Sie doch mal Ozonlöcher bei NOAA aktuelle Ozonkarten aber achten Sie auf die Farben - rot bedeutet z.B. sehr ozonreich - momentan kommt es über der Antarktis wieder zum üblichen Herbstloch, während von Januar bis September die Situation deutlich entspannter war. Falls dieser Server momentan (abends geht er meistens!) nicht zugänglich ist, kann über die folgende Seite gesucht werden:
Ozon, Smog, Waldsterben bei MM-Physik extra Seite
Mehr zu El Nino auf der Geophysik-Site - Ozeanographie

National Climatic Data Center (NCDC) gutes Portal zu NOAA
The Global Climate Perspectives System (GCPS) ist ein gemeinsames Forschungs- Projekt zweier Institute des National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA). Die zwei Forschungsgruppen sind:
Das Global Climate Laboratory des National Climatic Data Center (NCDC/GCL) in Asheville, North Carolina und das Climate Diagnostics Center (CDC) des Environmental Research Laboratory (ERL) in Boulder, Colorado.
Die Datensätze sind realistisch, allerdings muss man manchmal zwischen den Zeilen lesen.

The Science & Environmental Policy Project Skeptiker Pages

Die Größenordnungen zwischen Menschenwerk und "Geo"- Werk sollte unbedingt quantitativ differenziert werden. Rein qualitatives Denken führt oft zu Fehlannahmen, besonders wenn es um die Wechselwirkung Mensch - Erde geht. Zur Diskussion habe ich auch panik- machende Links und andere Alternativen zur Kontrastbildung mit aufgenommen. Nur die detaillierte und breite Information hilft Spreu von Weizen zu trennen.
Warnen muss man aber auch vor arg gewagten Hochrechnungen: Viele wissenschaftliche Aufzeichnungen beginnen erst im 20. Jahrhundert, werden aber auf mittel- und langfristige Aussagen hochgeredet und weniger hochgerechnet. Musterbeispiel ist der Populationsfaktor, und das angeblich exponentielle Wachstum der Erdbevölkerung. Schon eine einfache logistische Wachstumsfunktion beschreibt dies weit besser und erklärt recht einfach die momentane Stagnation des Weltbevölkerungswachstums. Mit weniger Menschen, Kühen und Reisfeldern ( Fleischversorgung- Methanerzeugung) in den Ausgangsbedingungen sieht so manche Hochrechnung anders aus. Daher gewinnen historische Untersuchungen, die wenigstens ein paar Vergleichsdaten aus den Jahrtausenden vor unserer Zeit ergeben sollen, immer mehr an Bedeutung. Dazu kommt der Urban-Effekt bei den Messdaten:
Viele der historischen Klima-Messstationen waren um 1900 am Stadtrand positioniert. Die Städte wuchsen und heute liegen die Stationen in der Stadt.
Die Nasa hat zwischen Städten und Umland Temperaturunterschiede von 1-5 Grad Celsius gemessen. Daher müssen Messdaten korrigiert werden, was mehr oder weniger gut gemacht wurde. Ein heikles Thema.

SEPP IPCC Controversy Page against global warming hysteria (Singer)
Neue Solidarität eine Zeitschrift mit skeptischen Grundzügen hat eine Reihe von interessanten Artikeln ins Netz gestellt:
Eine politisch nicht korrekte Sicht der Klimaänderung zu N. Calder's Referat im MPI für Extraterrestrische Physik in Garching
Politikforum.de : Ist CO2 ein Giftgas?
... nach dem hochgelobten Zukunfts - Club of Rom, der 1960-70 Schlagzeilen machte, wäre die Welt schon 2000 im Umweltmüll erstickt. Die Wälder wären nur noch braune Stümpfe...
nein die Wälder sind auch heute noch grün.

Klimadiskussion

In meiner Jugend waren die Atombombentests an allem schuld, ob Schnee, Regen oder Dürreperioden! Heute, scheint mir, wird die Technik generell zur Verantwortung gezogen, obwohl die Technik keine selbsthandelnde Person ist. Nicht das Messer ist an sich tödlich, erst der Mörder macht es zum schlechten Instrument. Letztlich sind es auch nicht die verstopften Filter der Umwälzpumpe, die das Kleinklima eines Aquariums kippen lässt, sondern ein Übermaß an Fischen schlechthin. Wo 5 bis 10 Fische leben können, wird es für 20 Fische bedenklich und 50 Fische reduzieren sich von selbst auf ein Mittelmaß, wenn es nicht zur Katastrophe kommt und kein Fisch überlebt. In meiner Jugend war die Luft im Winter russdurchsetzt, der Schnee war obenauf schwarz, Russpartikelchen der Kohlelokomotive (ich war Fahrschüler) verursachten unangenehme Augenverletzungen, man wurde schmutzig im Schnee. Heute sind es freilich andere bedenkliche Stoffe, aber ganz so dreckig geht es nicht mehr zu. Aber wieder zur Gegenwart mit ein paar amerikanischen Worten:

Das Leben ist bisweilen eben lebensgefährlich!

Martin Luther:
"und selbst wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Bäumchen pflanzen"

heute ist das
Bundesumweltamt stark an der Klimapolitik interessiert

Klimaänderungen weltweit (fachlich erweiterte Fassung) Bundesumweltamt - eine feste Position
teilweise im Widerspruch mit der Meinung der deutschen Mitarbeiter im ICCP der UN (weltweite Klima Zentralstelle)
die mit der wissenschaftlichen Neu- Erkenntnissen ihre Aussagen dynamisiert.
Umweltdaten Deutschland 1998 - Neue Wege zum Klimaschutz
Das Umweltbundesamt (UBA) der Bundesrepublik Deutschland mit den Themen: Abfall, Dioxin, Gentechnik, Nachhaltige Entwicklung, Ozon, Recycling, Umwelt und vieles mehr....
Download Infos - Spiele vom Bundesumweltamt als Trostpflaster

FAQ Skeptiker fragen Wissenschaftler antworten das FAQ von anderen Wissenschaftlern

Kommentar MM-Physik:
durchaus seriöse, offizielle und damit etwas festgefahrene Site, der man weitgehend glauben darf. Als einzige Informations-Quelle sind diese Zeilen wohl aber doch etwas zu einseitig für anthropogenen Treibhauseffekt, der wissenschaftlich eben noch nicht definitiv bewiesen ist. Auch ansonsten werden die Argumente nicht wissenschaftlich belegt, passende und publikumswirksame Gegenargumenten herangezogen, wie sie in gleicher Weise auch bei nicht wissenschaftlichen Artikeln der Gegenseite zu finden sind. Nicht deutlich wird, auch wenn es erwähnt wird, dass bei allem pro und kontra bisher eben keine nennenswerte Temperatur- und Meeresspiegelerhöhung stattgefunden hat und dass der Nachweis menschlicher Ursachen für diese minimalen Änderungen sehr fragwürdig ist.
Man hatte die amtlichen Postulate zwar mal Diskussionsthesen genannt - heute sucht man vergeblich nach Leserbriefen, verantwortlichen Personen - es ist eben so!
Und trotzdem zur Basisinformation ganz gut Willkommen beim Umweltbundesamt !

Einseitige Übertreibung hat einen grossen Nachteil : "kommt's dann wirklich mal dick, brennt irgendwann das Haus mal tatsächlich" dann kommt wie im Märchen niemand mehr zum löschen, denn jeder sagt sich "die haben schon wieder übertrieben" - "wer einmal lügt, dem glaubt man nicht" heißt es im deutschen (russischen) Märchen.

Schulversuche zum Treibhauseffekt von Morgenstern --- wenn der Lehrer den Treibhauseffekt nicht versteht ist es schlecht
die Versuche belegen alles Mögliche zur Wärmelehre nur eben nicht den Treibhauseffekt, mag man Gegner oder Anhänger einer CO2 induzierten Erderwärmung sein oder nicht. So einfach ist es auch wieder nicht und Betrug am Schüler.

Früher sprach man bei Theorien sehr lange von Theorien und erst weltweit bestätigte Theorien kamen in den Schulen zum Tragen. Heute werden fragwürdige und bestenfalls schwach wahrscheinliche Thesen als zu lernende Wahrheiten verkauft - damit fing mein ganzes Interesse an diesem Thema an.

Immer mehr Menschen sterben an Alterskrankheiten! Warum wohl?
Scientists say there is no evidence of catastrophic man-made global warming
There Are Bigger Environmental Fish to Fry Than Anthropogenic CO2
2001 OZONE HOLE ABOUT THE SAME SIZE AS PAST THREE YEARS
Marum - News - m a r u m - Presse neue Erkenntnisse über historische Klimaschwankungen rücken einen anthropischen Einfluß auf das Klima ins rechte Licht, nämlich als fast vernachlässigbar. Da zeichnen sich lange vor Kohleförderung Klima-Perioden ab die wesentlich stärker wirken.
Eine wissenschaftliche Tagung Mitte Oktober in Delmenhorst.
Man traut sich wieder der Sonne den Haupteffekt an Klimavariabilitäten zuzuordnen!

BMBF - Deutsches Ministerium - Umwelt/Klima
Welcome to FIZ Karlsruhe
Zentrales Umwelt- und KlimaDaten- MetaInformationsSystem  ZUDIS
Global Temperature Anomalies
NASA/MSFC Earth Science: Globally-Averaged Atmospheric Temperatures
Global Hydrology and Climate Center
The Great Globe Gallery Grosse Geophysik- Geographie Sammlung
Deutschen Klimarechenzentrum in Hamburg
Auroral Activity Forecast Nordlichter wissenschaftlich und Education Online Tutorials top!
Bad Meteorology - weitverbreitete Kunstfehler
Bayerischer Klimaforschungsverbund BayFORKLIM umfangreiche Sammlung
Stadtklima - Urban Cimate Freiburg u.a. mit
A. Matzarakis - Luftreinhaltung, Stadtklima, Medizinische Aspekte des Wetters
PIK Potsdamer Klimaforschung - Zentrum (mittelfristige und langfristige Klimaänderungen)
Aspekte zur Klimakatastrophe eine fundierte Abhandlung von Dr. Baier top5%
Department of Atmospheric Sciences Uni Illinois - alle aktuellen Daten
Alfred Wegener Institut Geophysikalische Forschung, Wissenschaftlicher Beirat in Deutschland, man muss sich über Iglo- Bilder (hot-bild?) und wenig Infos zu den Dokumenten durchhangeln
European Science & Environment Foundation
Global Warming and the Sun (Stanford University) wird immer stärker akzeptiert : 50% der Erwärmung sind solar- gemacht
Meeresspiegel und Klima
SEPP Press Releases
More Than 15,000 Scientists Protest Kyoto Accord; Speak Out Against Global Warming Myth
SEPP News Release: 1997 Registers on the Cool Side, According to Satellite Global Temperature Data
the sky isn't falling, and the ocean isn't rising
United Nations Environment Programme
Climatic Research Unit home page
UCARweb
Climate and Global Dynamics
Satellite versus Surface Estimates of Air Temperature since 1979
Der Treibhauseffekt von Ernst-Georg Beck Global Temperature Anomalies
Global Temperature Anomalies - Temperaturentwicklung weltweit - seit 1979

 

Deutschsprachige Diskussion - skeptisch und weniger skeptisch

(Viele konservative Elemente, blau - schwarz auf grün, denn es geht um die Biosphäre)
Es wird jeweils ein neuer Browser eröffnet, diesen einfach schliessen um zu mm-physik zurückzukehren.

Umweltthemen bei konservativ.de und andere deutsche Darstellungen
Die Diktatur der Guten - Political Correctness - bleibt trotz Teleologie eine Diktatatur
BMBF - Deutsches Ministerium - Umwelt/Klima
Dr. Thomas Goppel: Umweltschutz ist Teil der Lebensqualität und der Attraktivität eines Standorts
Dr. Thomas Goppel: Vorstoß zur Internationalen Förderung unserer Umwelttechnik
Dr. Thomas Goppel: Umweltschutz mit der Wirtschaft, nie gegen sie
Umweltpakt - Modell für Deutschland
Edmund Stoiber: Die ökologische Wohlstandsgesellschaft der Zukunft
Joachim C. Schmidtke: Öko-Audit in Bayern - ein Gütesiegel
Angela Merkel: Haftungsrecht statt Ordnungsrecht - Mehr Arbeitsplätze durch Ökologie
Angelika Merkel: Über das Buch von Dirk Maxeiner und Michael Miersch "Öko-Optimismus"
Ist der Treibhauseffekt wirklich auf menschlichen Einfluß zurückzuführen? Zweifel sind angebracht
Die »Klimakatastrophe« - Gefahr oder bloß neue Geldquelle?
"Globale Erwärmung" - ein unerledigtes Geschäft
Prof. Dr. Helmut Metzner: Die Klimakatastrophe - Gefahr oder bloß neue Geldquelle?
EPOCHE-und Umwelt-Technikreport: Unsere Luft wird sauberer
Epoche und Umwelt: Der Auto-Antrieb der Zukunft - bald ein Export-Schlager
Öko-Optimismus: Kultur und Natur sind keine Gegensätze - Der Zustand unserer Wälder ist besser, als die Massenmedien wahrhaben
Dr. Thüne und seine radikalen, exotischen Strahlungsgesetze sagen Nein zur Ökodiktatur diskutieren Zeit - Fragen stellen fest - 
Bis Methan "klimarelevant" wird, sind wir längst tot! Und klären im Interview
FUSION 3/96: Interview mit Diplommeteorologe Dr. Wolfgang Thuene
Sehr publikumswirksam aber fachlich, physikalisch fragwürdig.
Die Launische Sonne - The Manic Sun ein Buch von Nigel Calder -auch in deutsch!
The Carbon Dioxide Thermometer and the cause of global warming Artikel von Calder -top!
Reaktionen auf Calder's CO2 Thermometer N. Calder antwortet
Sonnenaktivitaet dominiert bei der Klimadynamik wissenschaftlicher Artikel von Landscheidt (deutsch/englisch)
Klima- Flop des IPCC Kohlenstoff- Modell, Artikel von P. Dietze, DE
Die Klimakatastrophe - ein spektroskopisches Artefakt?Messung und Auswertung von Dr. Heinz Hug, DE
Klimalüge ? - ein Buch von M.J.W.Müller- der seriöse Klassiker unter den Kontra- Büchern, rezensiert von Dipl.-Ing.P.Dietze

BSH Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie
Welcome to PIK Potsdamer Klima Institut - Mit Pressestelle und aktuellen Berichten - PIK Report #21
Umweltstiftung WWF-Deutschland m.M. : Geld hilf der Natur nicht immer, den Verteiler aber sehr wohl
Einfaches Klimamodell- Uni- Tübingen
GeoForschungsZentrum Potsdam, Germany
Aufgabenbereich 2: Physik des Erdkörpers und Desasterforschung
Physikalische Experimente zum Treibhauseffekt Simulationsversuche, die alles mögliche darstellen, nur nicht den Treibhauseffekt! So sollte man die Jugend nicht abfüttern.
Klima in den Augen von Rheinbraun
Probleme der Modellierung - das DKRZ uebt Selbstkritik
Klimalüge ? - ein Buch von M.J.W.Müller- der seriöse Klassiker unter den Contra- Büchern, rezensiert von Dipl.-Ing.P.Dietze
neueste Forschungsergebnisse am MPI - Hansens (NASA) Sulfattheorie wieder zum Leben erweckt?!
Leider wurde die nicht ganz koncorde Dissertation von Dr. Knorr - die bislang hier zu lesen war - gesperrt - obige Pauschale Aussagen sind lesbar aber alter Kaffee!
Nachweis einer anthropogenen Klimaänderung von Hasselmann, DKRZ
MPI - Meteorologie - bietet für Einsteiger gute Infos - ist aber auf human made festgefahren
Max-Planck-Institut für Meteorologie: Model MPI ECHAM3 (T42 L19) 1992
IEA Greenhouse Gas Programme Home Page (v4)

 

Klimalüge? - ein Buch von M.J.W.Müller- der seriöse Klassiker unter den Kontra- Büchern, rezensiert von Dipl.-Ing.P.Dietze
Der "Treibhaus- Schwindel" ein Buch von Dr. Thüne - der ehemalige bekannte ZDF Wettermoderator und jetzige Fachreferent in einem deutschen Umweltministerium sieht alles ganz anders - neu bei MM-Physik

The holy office of modern science
Catastrophism mit vielen alternativen Theorien und weiteren Links topp !
Grössenordnungen - Sonnenleistung versus Menschheitsleistung was immer man unter letzterem versteht - von P.Krahmer
Strahlungsleistung, Energie- und Entropiehaushalt der Erde von P.Krahmer
Gegenwärtiger Stand der Theorie der Klimaerwärmung global warming fazit von P. Krahmer
Sonnenschirmeffekt versus Treibhauseffekt - mehr als eine Denksportaufgabe? Es ist wohl für global denkende Wissenschaftler zu primitiv sich mit solchen kindischen Fragen zu beschäftigen - bislang wenig Resonanz!
Sonnenwind und Erderwärmung zur Rolle der Sonne beim global warming, von P.Krahmer
The Carbon Dioxide Thermometer and the cause of global warming Artikel von Calder -top! Nigel Calder erhielt grosse Resonanz - Diskussion mit pro und Contra in Daly's Forum.

Näherliegende Gesundheitsrisiken in unserer Umwelt, wenn man mal lokal und nicht global denkt:
Deutsches Medizin Forum fast alles zur Medizin - Top Seite
Disposal of oiled beach materials - mich wundert nur, wie langlebig das Zeug sein kann - verwehrt es doch für Jahre den Strandzugang für die Spezies Mensch, die allerdings dank Herdentrieb und Sonnenölen (aktiviert durch UV-Filter Addita) manchmal noch grösseren Schaden anrichtet.
Tropischer Regenwald in Gefahr - extra-Seite bei MM-Physik - eine echte Umweltproblematik
Discovery Online, The Skinny On... Peanut Butter and Nuclear Power - nicht schlecht gemacht
Mehr zu El Nino auf der Geophysik-Site - Ozeanographie
Aktuelles zur Klimaforschung

US sees huge growth in world energy demand - 33% in Industriestaaten und 91% Wachstum in Entwicklungsländern - 54% Wachstum global
Nuklear, Fossil, Alternativ - Verdopplung des Bedarfs an Elektroenergie bis 2025 - Hauptlasten Nuklear, Fossil 90% - alternativ 10%

das geht ohne Kernenergie nur mit CO2 Emissionen, die Kyoto spotten!

Happening or Not Happening ?
Links zu Pro und Contra im Teil 2

TEIL 1

TEIL 2

 

Global warming - bei MM-Physik

Wollen Sie das wirklich?
Aus russischer Sicht

Newsgroups Plus-Minus
groups.yahoo.com/group/climatesceptics/
groups.yahoo.com/group/climate-change/

 

Geophysik
Geologie

Klima
Wechsel?

Ozon
Waldsterben

 Umwelt
Energie

Science
Nat-W.

 Wetter
Meteorologie

 Energie
Versorgung

Karten
Atlanten

Medizin
und Physik

Home

 

Mechanik Akustik Elektrik Optik Quanten Kerne Relativität Konstanten
Gravitation Rotation Wellen Geophysik Klima science Medizin Verkehr

Interaktiv-JAVA

Experimente

Online-Kurse 

Schule

Institute

Museen

news

topten

Geschichte Physiker MSR jufo Philosophie Mathe Klima Astronomie
Physlets Versuche Aufgaben Didaktik Literatur Kontakt Neues

Sucher

Programme Schülerhilfen scripten  Pisa Lehrmittel Projekte Aktuelles homepage


WWW.SCHULPHYSIK.DE
www.physiker.com

MM-Physik-Uni-Würzburg
MM-Physik-ZUM
MM-Physik-Würzburg-Online

02. Oktober 2004 © Krahmer - privat

Impressum - Disclaimer - Awards