Multimediaprojekt

 Akan e.V.


Ferientrip zum Langener Waldsee  24. - 27.8.04
 

Kontakt: Info-Tel. 0931 / 87 08 21   AB   E-mail      (kann nur mit genügend Anmeldungen stattfinden)
 

Unsere Bisherigen Werke:

Reportage über die Demo vom 19. November 2003 in Hettstadt.

    Gesucht: SprecherIn / Kommentator für die Video-Reportage
 


Westnix

Videofilm für Jugendzentren und den Einsatz auf Info-Veranstaltungen und Infoständen
Thema: Würzburger Autobahnwestumgehung


Die Katrin, Sabine und Anna an der Karte mit der geplanten Autobahn.

Die Gligge startet auf eine Radtour mit Zelten. Im geplanten Korridor treffen sie sich mit der Bürgerinitiative.  Johannes Wohlfahrt kommt auch und konfrontiert die Bürger der nahen Ortschaften mit dem Autobahn-Sound per Boxen auf einem Laster. Die Sabine leitet die auffällige Markierung der zukünftigen Trasse (etwa 500 m). Ein großes Fest bildet den Abschluß der Aktion.

 

1. Sabine und Gligge:Snapshots
     Fahrradtour mit Gepäck ins Gelände
     Inbesitznahme mit Zelten und Deutlichem Absperrband um eine bedrohte Wiese.
     Betroffene Bürger und Bauern liefern Holz an.  Abends Lagerfeuer
    (auf möglicherweise betroffenen Wiese, mit Zustimmung des Besitzers und behördlicher Drehgenehmigung)

2. Trassen-Demo im Gelände     ca. 5 min

 PA-Sound-Aktion der BI + Luftballons  21.7.02
* Sa - So: Absperrband-Trassenmarkierungsaktion bei Stetten / Werntal und Höhe
(Wiese über dem Weinberg nördlich von Stetten)
So, 9 bis 15 Uhr: Beschallungsexperiment über mehrere Dörfer (Stetten) am Autobahn-Planungskorridor
So, ab 17 Uhr: Abschlußfest mit  Pizza-Backen im Lehmofen am Grillplatz bei Stetten

3. Thematik:  Weitere Infos ca. 5 min
(Vertreter vom Straßenbauamt, oder z.B. Sprecher der BI in einer Info-Veranstaltung in einer betroffenen Gemeinde)
Vorstellung der alternativen Korridore; Betroffene Gemeinden
Kosten und Planung
(ausführlich)

4. Die betroffene Landschaft: Experte vor Ort  (z.B. BN)    ca. 5 min
Reihe von Beispielen von besonderen Flächen, die im Korridor liegen
(Landschaftsaufnahmen - Biotope mit besonderem Artenvorkommen - Hecken - Waldausschnitte Halbnah - Moderator nahe Waldrand - Biologen vor Ort)

5. Interviews vor Ort: Betroffene Bürger äußern sich  ca. 5 min
Siedlungen, die nah an Korridor oder Zubringerstraße liegen: Neue Verkehrs- und Lärmbelastung; Verlust von Ackerland

6. Aufnahmen A71
 - Bulldock-Demos Geldersheim (A71, Archivmaterial)
aktuelle Baustellen der A71 zur Abschreckung
- Ev. Unterschiede / Chancen gegen die W-Umg. herausstellen ("anderswo waren die Leute aktiver im Widerstand")

7. Abschlußfest mit  Wastl Schönauer


Kontakt: Info-Tel. 0931 / 87 08 21   AB   E-mail
 

Bisherige Werke der Videogruppe

Zurück
Letzte Änderung: 6.1.04